← zurück zur Startseite

← zur Startseite

Am Anfang war Mut – Ein Brief

von | Sep 29, 2021 | 0 Kommentare

Liebe Martina,

ich bin sehr froh, dass ich Anfang 2020 meinen Mut zusammengenommen und dich einfach kontaktiert habe. Einfach nur so. Mal kurz Hallo sagen, in der Hoffnung, dass ein Echo zurückkommt. Denn ich war begeistert davon, dass da noch ein*e Illustrator*in ist, die die gleichen Wünsche und Werte für eine positive Geburtskultur teilt. Ich hatte unter anderem deine Blogartikel Dreht die Frauen um! und Zum Roses Revolution Day – internationaler Tag gegen Gewalt in der Geburtshilfe (2019) gelesen und es war als hätte ich ein lang gesuchtes Puzzleteil gefunden. Meine Auffassung einer einseitigen, interventionsreichen Geburtsdarstellung in Buch und Fernsehen war keine emotional aufgeladene Einschätzung, keine hyperventilierenden Hardliner-Gedanken – du bist bei deinen Auswertungen der Bilder auf das gleiche Ergebnis gekommen: unser kollektives Geburtsbild ist geprägt von klinischen Geburten auf dem Rücken dekoriert mit Geschrei und Panik.
„Am liebsten möchte ich jedem Illustrator, Fotografen, Filmemacher, Redakteur und Verleger zurufen: »Dreht die Frauen um! Hört auf, sie wie ein hilfloses Käferchen auf dem Rücken darzustellen!“, war damals dein Wunsch.
So, here we are! Zwei Jahre später und um ein paar stahlharte Nerven reicher gehen wir mit The Image of_Birth (TIO_B) jetzt an den Start. Und nope, wir haben nicht einfach ein paar Farben und Grafiken zusammengewürfelt und links aus der Hüfte eine Webseite aufgebaut. Ich erinnere mich, wie du scherzhaft meintest: „Bis auf eine achterbahnmäßige Konzeptionsphase, ein ständiges Hin- und Her, meine Zögerlichkeit, Kritik, Zuständen zwischen Hinschmeißen-wollen und totaler Euphorie und dem Finden einer starken Co-Founderin an meiner Seite, ist ja schließlich nicht viel Spannendes passiert.“

Uns beiden ist klar, dass wir das hier nicht verkacken dürfen – das hier ist zu wichtig für unsere (Geburts-)Generation und auch die zukünftige! Es ist mehr als eine reine Herzensangelegenheit! Und als unsere Visionen durch Kinderbetreuung im Lockdown, Broterwerb, Bachelorarbeit und alltäglichem Wahnsinn auch mal „Adieu!“ sagten, weiß ich noch genau, wie du meintest: „Sobald ich mit Bildern konfrontiert bin, die meinen Puls zum Kochen bringen, wenn mir frischgedruckte, hypercool und divers illustrierte, neue Kindersachbücher in die Hände fallen, in denen immer noch von Schamlippen und Entbindung die Rede ist (natürlich inkl. Rückenlage) oder mir Gegebenheiten vor Augen führen, wie weit wir von einer guten Geburtskultur entfernt sind, ist er wieder da: der Funke, der mich antreibt etwas zu tun!“

Und was wir brauchen, weißt du ganz genau: „Jetzt ist die Zeit, in der wir das Weibliche feiern und jede Facette davon zeigen dürfen. Aufregend, bunt, stark, provokant, revolutionär! Geburt ist nur der Anfang. Wir starten Challenges für kreative Bildschöpfer, aus denen Ausstellungen, Publikationen und kleine Produktlinien entstehen werden. Wir kreieren gemeinsam Bilder, bringen Menschen zusammen und zeigen, wie Geburt sein kann und wie wichtig dieser Transformationsprozess nicht nur für unser individuelles, sondern auch unser gesellschaftliches Zusammenleben ist. Wir klären auf, reden über unsere Verantwortung als Bildschöpfer und stellen die Dinge richtig… auch mal auf den Kopf. The Image of_Birth steht für einen wertschätzenden, würdevollen Umgang mit Mutter und Kind als Team, für die Kraft und die Macht, die aus guten Geburten erwachsen kann und für das Wunder des Lebens, das wir nun endlich in ihr verdientes Licht rücken wollen.
Tja, und wenn alles zum Thema Geburt gesagt und gezeigt wurde, passen hinter The Image of_ noch viele weitere Begriffe, deren Bilder möglicherweise ein Update vertragen könnten. Mit der nationalen und  internationalen Community, die hoffentlich um TIO_B herum wächst, wird auch die Bandbreite an überwiegend feministischen, ökologischen und friedensfördernden Themen wachsen. Wir machen positive Visionen sichtbar!“

Liebe Martina, ich bin mega aufgeregt und freue mich, dass es jetzt los geht. Es ist ein großartiges Gefühl, dass ich mich mit meiner Arbeit auch den Themen widmen kann, die mir wichtig sind. Vielen Dank für dein Vertrauen und die Arbeit an deiner Seite. Ich wünsche TIO_B viel Erfolg und bin super stolz auf uns!

Alles Liebe, Elisa

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bleib dran!

Halte dich mit unserem Newsletter unbedingt über geplante Projekte auf dem Laufenden!
Du, dein Wissen und deine Bilder werden gebraucht!

.

Die Eintragung in unsere E-Mail-Liste ist natürlich völlig unverbindlich und du kannst dich jederzeit wieder austragen. Klicke dazu in einer der E-Mails ganz unten auf „Abmelden“